Skip to main content

HDMI

Wie auf der Startseite schon erwähnt ist die Kabelwahl Eures Gaming Monitor ist sehr wichtig, da das Kabel unbedingt die Wiedergabe von 144Hz unterstützen sollte. Ohne richtiges 144Hz Kabel bringt der beste Gaming Monitor nämlich gar nichts! So kann ein Standard HDMI (v 1.0) Kabel beispielsweise nur bis zu 60Hz wiedergeben. Was viele aber gar nicht wissen: Ab der HDMI Version v 1.4 sind bis zu 120Hz möglich! Die generelle Aussage, dass dieses Kabel nur 60Hz unterstützt, ist also falsch!

Worauf muss bei einem 144Hz Kabel geachtet werden?

Solltest du also ein HDMI v 1.4 / v 2.0 Kabel wählen, ist es unerlässlich, dass du auf folgende Punkte Acht gibst:

  • die Grafikkarte unterstützt HDMI 1.4 (oder höher)
  • es sollte ein HDMI 1.4 Kabel (oder höhere Version) genutzt werden
  • das Gerät (z.B. 144Hz Monitor) sollte selbstverständlich einen HDMI 1.4 (oder höher) Anschluss besitzen

Um aber wirklich die optimalen 144Hz nutzen zu können, solltest du zu einem Dual Link DVI-D oder Display Port Kabel greifen. Solltest du deine Spiele zudem in 1080p (1920 x 1080) spielen, so empfehlen wir dir eines der folgenden 144Hz Kabel auszuwählen:


Wenn zwingend ein HDMI genutzt werden soll, empfehlen wir ein HDMI 2.0 Kabel. Andernfalls sollte unbedingt zu einem Dual Link DVI-D oder Display Port Kabel gegriffen werden!

DVI

Solltest du einen Gaming Bildschirm mit G-Sync Unterstützung haben, benötigst du unbedingt ein Display Port Kabel, da DVI, VGA und HDMI dies nicht unterstützen können. Soll die Eyefinity Technologie genutzt und mehr als zwei Bildschirme gleichzeitig angeschlossen werden, wird ebenfalls eine DP (Display Port) Verbindung benötigt.

Bei Auflösungen über 1080p (z.B. 2K @ 144Hz) benötigst du eins der folgenden 144Hz Kabel:


Achte darauf, dass Du nicht unbedingt ein 3€ China-Kabel nutzt. Wenn Du schon einen teuren Gaming Monitor kaufst, sollte dieser seine Leistung auch komplett entfalten können, oder nicht?

 

Display Port
Dual Link DVI-D
HDMI 2.0 (nur bis zu 120Hz)

Dies hängt damit zusammen, dass bei sehr hohen Auflösungen ein noch höherer Bandbreitenbedarf besteht und nur diese beiden Kabel den Ansprüchen gerecht werden!
Wenn du wirklich sichergehen willst, dass alles reibungslos auf deinem 144Hz Monitor läuft, legen wir dir (wenn möglich) das DisplayPort Kabel ans Herz.


Kommentare


Alex Jakob 22. Mai 2017 um 16:19

Tolle Informationen!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*