Skip to main content
144Hz Monitor HDMI

HDMI

Wie auf der Startseite schon erwähnt ist die Kabelwahl Eures Gaming Monitor ist sehr wichtig, da das Kabel unbedingt die Wiedergabe von 144Hz unterstützen sollte. Ohne richtiges 144Hz Kabel bringt der beste Gaming Monitor nämlich gar nichts! So kann ein Standard HDMI (v 1.0) Kabel beispielsweise nur bis zu 60Hz wiedergeben. Was viele aber gar nicht wissen: Ab der HDMI Version v 1.4 sind bis zu 120Hz möglich! Die generelle Aussage, dass dieses Kabel nur 60Hz unterstützt, ist also falsch!

Worauf muss bei einem 144Hz Kabel geachtet werden?

Solltest du also ein HDMI v 1.4 / v 2.0 Kabel wählen, ist es unerlässlich, dass du auf folgende Punkte Acht gibst:

  • die Grafikkarte unterstützt HDMI 1.4 (oder höher)
  • es sollte ein HDMI 1.4 Kabel (oder höhere Version) genutzt werden
  • das Gerät (z.B. 144Hz Monitor) sollte selbstverständlich einen HDMI 1.4 (oder höher) Anschluss besitzen

Um aber wirklich die optimalen 144Hz nutzen zu können, solltest du zu einem Dual Link DVI-D oder Display Port Kabel greifen. Solltest du deine Spiele zudem in 1080p (1920 x 1080) spielen, so empfehlen wir dir eines der folgenden 144Hz Kabel auszuwählen:


Wenn zwingend ein HDMI genutzt werden soll, empfehlen wir ein HDMI 2.0 Kabel. Andernfalls sollte unbedingt zu einem Dual Link DVI-D oder Display Port Kabel gegriffen werden!

144Hz Monitor DVI

DVI

Solltest du einen Gaming Bildschirm mit G-Sync Unterstützung haben, benötigst du unbedingt ein Display Port Kabel, da DVI, VGA und HDMI dies nicht unterstützen können. Soll die Eyefinity Technologie genutzt und mehr als zwei Bildschirme gleichzeitig angeschlossen werden, wird ebenfalls eine DP (Display Port) Verbindung benötigt.

Bei Auflösungen über 1080p (z.B. 2K @ 144Hz) benötigst du eins der folgenden 144Hz Kabel:


Achte darauf, dass Du nicht unbedingt ein 3€ China-Kabel nutzt. Wenn Du schon einen teuren Gaming Monitor kaufst, sollte dieser seine Leistung auch komplett entfalten können, oder nicht?

 

Display Port
Dual Link DVI-D
HDMI 2.0 (nur bis zu 120Hz)

Dies hängt damit zusammen, dass bei sehr hohen Auflösungen ein noch höherer Bandbreitenbedarf besteht und nur diese beiden Kabel den Ansprüchen gerecht werden!
Wenn du wirklich sichergehen willst, dass alles reibungslos auf deinem 144Hz Monitor läuft, legen wir dir (wenn möglich) das DisplayPort Kabel ans Herz.

144Hz Kabel / Kabelwahl
5 (100%) 1 vote

Kommentare

Alex Jakob 22. Mai 2017 um 16:19

Tolle Informationen!

Antworten

Karolus Magnus 31. Mai 2017 um 8:24

Guten Morgen ihr Hz-er!

Zu Pfingsten habe ich mir eine neue Gaming-Sau gegönnt mit ’ner 1080GTX und einem 144Hz Monitor.
Ich beabsichtige nun auf 1080p zu zocken, um eine möglichst konstante und hohe FPS zu ermöglichen.
Bei der Kabelwahl hängt es leider gerade, da ich mir aufgrund der Anforderungen des Display-ports unschlüssig bin.

Der Monitor wird in etwa 1,5 Metern Entfernung zum PC stehen und soll deshalb die Übertragung via 2m Displayport 1.2v erhalten ( sowas hier https://www.amazon.de/CSL-Displayport-Speerfunktion-Zertifiziert-Grafikkarten/dp/B00Z0GAVGW/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1496210770&sr=8-2&keywords=Display+Port+1.2)

Nun steht dort jedoch, dass ab einer bestimmten Länge des Kabels, die Übertragung gestört werden kann.
Trifft dies auch schon bei 2m DisplayPort 1.2v zu, bzw. bekomme ich noch genug Daten an den Monitor?

Falls es wichtig ist Monitor:
https://www.amazon.de/gp/product/B01684HUUE/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

Gruß
KM

Antworten

144Hz Monitor-Team 31. Mai 2017 um 9:35

Hallo Karolus,

erst einmal herzlichen Glückwunsch zur 1080 und viel Spaß damit über Pfingsten! 🙂

Ab welcher genauen Distanz Übertragungen gestört werden, wissen wir momentan leider noch nicht. Dies hängt vermutlich auch damit zusammen, wie gut das verwendete Kabel verarbeitet ist. In naher Zukunft möchten wir dies aber ebenfalls noch testen.

Bei einem 2 Meter Kabel sollten die 144Hz (im Normalfall) problemlos übertragen werden können. Dies können wir soweit bestätigen, da wir dieses Länge selber nutzen.
2 Meter sind dort vermutlich auch so ziemlich der Standard (Würden wir mal so behaupten..).

Hoffentlich konnten wir dir damit weiterhelfen 🙂
Gruß 144Hz Monitor-Team

Antworten

Karolus Magnus 31. Mai 2017 um 13:39

Dann möchte ich mich auch recht herzlich bedanken 😉
Super Service von Euch!!

Ich mache Meldung, falls ich etwas Wissenswertes beitragen kann.

Gruß
KM

Antworten

144Hz-Monitor Team 31. Mai 2017 um 17:46

Kein Problem, dafür sind wir schließlich da!
Wir würden uns natürlich sehr darüber freuen, wenn du uns weiterempfehlen würdest 🙂

Grüße,
144Hz Monitor-Team

Antworten

Anzon 8. Juni 2017 um 17:08

Hallo,
sind 120hz(144hz) möglich wenn ich meinen Laptop(Hdmi 2.0) mit einem 144hz Monitor(Hdmi 1.4) mit einem Hdmi 2.0 Kabel verbinde ? Oder muss der Monitor auch Hdmi 2.0 besitzen? Sind 1440p@144(120hz) über eine reine Hdmib2.0 Verbindung möglich?

Antworten

Kay 23. August 2017 um 21:13

Hallo,

siet kurzer Zeit läuft mein Acer XB270HU nur noch auf 85 Hertz anstatt der vorher möglichen 144 Hertz bei einer Auflösung von 2560×1440!

Ich habe ein Nvidia 1080Ti über ein Display Port Kabel angeschlossen und damit vorher auch nie Probleme gehabt. Ein zweites Kabel habe ich auch getestet mit geziem Resultat, woran kann das liegen?

Ich habe Nvidia Driver neu installiert, und auch einen Älteren Treiber versucht, leider ohne erfolg!

Kann es and der Grafik Karte liegen..?

Währe über jegliche ideen sehr sehr Dankbar da ich alles versucht habe und nichts funktioniert!

Antworten

144Hz-Monitor Team 23. August 2017 um 21:46

Hallo Kay,

es ist schwer zu sagen woran das Problem genau liegt. Wir würden dir empfehlen ein paar weitere Tests durchzuführen, um das Problem weiter einzuschränken.
Unter anderem könntest du testen, ob dein Monitor an anderen PC’s (zum Beispiel von einem Kumpel) die 144Hz erreicht. Des Weiteren könnte man versuchen, ob du mit einem 144Hz Monitor von einem Kumpel noch an die hohe Hertz-Zahl kommst.

Falls du neue Infos hast, kannst du dich gerne wieder bei uns melden.
Gruß 144Hz Monitor-Team

Antworten

Löwe 17. Februar 2018 um 15:27

Hallo,
Ich besitze eine Asus GTX 1060 OC strix und 2 gleiche Monitore Acer GN246HL. Der eine Monitor läuft mit 144hz(Kabelverbindung ist DVI zu DVI als ein kabel). Der zweite Monitor läuft nur mit 60hz, lässt sich auch nicht höher einstellen(kabelverbindung ist Displayport zu DVI als ein Kabel). Warum laufen nicht beide auf 144hz? Weil das hätte ich gern. Kann mir einer helfen?

Antworten

andy 9. November 2018 um 5:15

Ich suche einen Adapter mit dem ich meinen 22 Zoll 120 Hz Monitor an einem DP anschließen kann und trotzdem 120 Hz nutzen kann. Gibt es sowas überhaupt ?
Gruß

Antworten

144Hz-Monitor Team 11. November 2018 um 12:32

Hallo Andy,
welche Anschlüsse hat dein Monitor und deine Grafikkarte denn?
Es soll wohl aktiv Adapter geben, welche bis zu 144Hz unterstützen. Dort gibt es aber leider kaum Erfahrungsberichte drüber. Preislich liegen diese bei rund 120€.
Ob es das Wert ist, ist dann meistens die andere Frage. Ein passiver Adapter kann im Normalfall nur bis 60Hz leisten.

Liebe Grüße vom
144Hz Monitor-Team

Antworten

andy 12. November 2018 um 20:28

Der Monitor hat leider nur DVI, Grafikkarte ist 2070 RTX, die hat leider keinen DVI Anschluss mehr …

Antworten

144Hz-Monitor Team 12. November 2018 um 20:37

Nachdem wir ein wenig recherchiert haben, sind wir auf dieses Kabel gestoßen: https://amzn.to/2OEDzOk
Dies scheint quasi ein intern verbauten aktiven Adapter zu haben. In den Bewertungen / im Frage Bereich heißt es, dass dieses 144Hz unterstützen soll.
Sollte es nicht funktionieren, kannst du es über Amazon ja problemlos zurückschicken.
Wir würden uns freuen, wenn du uns auf dem Laufenden hältst!

Gruß 144Hz Monitor-Team

Antworten

Max 1. Dezember 2018 um 9:02

Hallo liebes 144Hz Team ich habe folgendes Problem ich habe einen BenQ ZOWIE XL2411 und eine neue Grafikkarte die RTX 2080 diese hat jedoch kein DVI mehr und mein Bildschirm hat nur HDMI, DVI und VGA wissen Sie ob ein HDMI Kabel hier ausreichen würde? Ich danke schonmal

Antworten

144Hz-Monitor Team 1. Dezember 2018 um 17:03

Hallo Max!

Ein ähnliches Problem hatten wir bereits in den Kommentaren (vermutlich) lösen können.
Zitat: „Nachdem wir ein wenig recherchiert haben, sind wir auf dieses Kabel gestoßen: https://amzn.to/2OEDzOk
Dies scheint quasi ein intern verbauten aktiven Adapter zu haben. In den Bewertungen / im Frage Bereich heißt es, dass dieses 144Hz unterstützen soll.
Sollte es nicht funktionieren, kannst du es über Amazon ja problemlos zurückschicken.

Mit diesem sollte es möglich sein, den Monitor anzuschließen. Falls du den Monitor erst frisch gekauft hast, empfehlen wir dir das neuere Modell zu bestellen. Den BenQ XL2411P.

Liebe Grüße vom
144Hz Monitor – Team!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Partnerseite Mauley.de verlost zur Weihnachtszeit ein neues HP-Notebook!
Wer also Lust auf ein seriöses Gewinnspiel mit nicht allzu vielen Teilnehmern hat, kann dort gerne mitmachen! :)

Frage stellen