Skip to main content

Was bringt euch ein 144 Hz oder alternativ auch ein 120Hz Monitor, wenn ihr die Leistung nicht komplett ausschöpfen könnt? Welche Grafikkarte ihr wählen solltet und welche die beste Grafikkarte ist, erfahrt ihr hier!

 

Welche Grafikkarte erfüllt die hohen Anforderungen?

Wie auch schon in Unserem Ratgeber erwähnt, sollte die Grafikkarte bestimmte FPS Werte in Spielen erreichen, damit sich die Anschaffung eines 144 / 120Hz Monitor lohnt.

Demnach verschafft euch der Monitor einen Vorteil, solange die FPS stabil über 60 FPS bleiben. Im Idealfall sollte die Gaming Grafikkarte 144 FPS im Durchschnitt erreichen. Welche Grafikkarte diese hohen Frame-Zahlen erreichen kann, erfahrt Ihr im nächsten Absatz.

 

Die momentan beste Grafikkarte

Wie oben schon genannt, sollte die Grafikkarte möglichst viel Power haben. Hier unterteilen wir noch einmal in Nvidia und AMD Grafikkarten. Hier nun ein paar Informationen, für welche Grafikkarte Ihr euch unter anderem entscheiden könntet.

Nvidia Geforce

Die momentan beste Grafikkarte ist unserer Meinung nach die GTX 1080. Davon aber nicht das offizielle, sondern das Custom Modell von Gainward, die GeForce GTX 1080 Phoenix GLH.

Dieser Gamer Grafikkarte hat nicht nur einen hohen Basistakt von ~1.747 MHz, sondern zusätzlich auch noch einen sehr hohen maximal möglichen Takt von etwa 2.114 MHz! Der typische Verbrauch der nahezu besten Grafikkarte liegt bei ca 180 Watt TDP (Thermal Design Power). Im Vergleich zu der unten genannten AMD-Karte sind 180 Watt für diese starke Leistung auf jeden Fall nicht viel. Mit dieser GPU werdet ihr auf jeden Fall genug Power für einen 144Hz oder 4K Gaming Monitor / WQHD Monitor haben. Auf unserer Startseite findet Ihr dazu noch einen 144Hz Monitor Test.

Neben der Nvidia GTX 1080 gibt es noch eine abgespeckte Version, welche unter dem Namen GTX 1070 bekannt ist. Diese ist ein ganzes Stück günstiger, aber dafür in der Leistung geschwächt.

Hier ein paar Benchmarks der Gainward GTX 1080:

Spiel (Full HD / Ultra Settings) Frames Per Second
Battefield 4 165,2
Dirt Rally 165
Metro Last Light 153
Rise of the Tomb Raider (DX12) 134,4
Far Cry Primal 108
The Witcher 3: Blood & Wine 94,7

 

AMD Radeon

Nun werden sich einige von euch fragen, welche Grafikkarte die beste Grafikkarte von AMD ist. Um auch die Radeon-Fans zufrieden zu stellen, haben wir uns die AMD R9 Fury X unter die Lupe genommen.

Diese ist zwar nicht so Leistungsstark wie die Gainward GTX 1080 Phoenix GLH, aber dafür ein wenig günstiger. Generell kann man diese von der Leistung her aber eher mit einer Geforce GTX 980 vergleichen. Die Karte hat in etwa einen Basistakt von 1.050 Mhz und einen maximal möglichen Takt von ebenfalls 1.050 Mhz. Dabei verbraucht die GPU in etwa 300 Watt. Dies ist im Vergleich zur vorhin genannten Geforce-Karte nicht gerade wenig. Hier noch ein Video von PC-Welt, indem noch ein paar weitere Benchmarks und Informationen zu finden sind.

Hier die Benchmarks der AMD R9 Fury X:

Spiel (Full HD / Ultra Settings) Frames Per Second
Bioshock Infinite 170,96
Crysis 2 (mit Texture Pack) 100,2
Metro Last Light 96,0
Assassin's Creed Unity 84,1
Dragon Age Inquisition 71,3
The Witcher 3 65,5
GTA 5 61,1

 

Alternative zur R9 Fury X

Wer eine Alternative zur schon etwas älteren R9 Fury X sucht, könnte mit der relativ neuen (Stand: 08.07.2016) AMD RX 480 Grafikkarte sehr zufrieden sein.

Diese GPU kommt zwar nicht an die Leistung der Fury ran, dafür ist sie aber um einiges günstiger. Des Weiteren hat sie im Vergleich einen wirklich geringe Leistungsaufnahme von gerade mal 170 Watt!

Der Basis-Takt beläuft sich auf ca 1.150 MHz und der maximal erreichbare Takt liegt in etwa bei 1.300 MHz. Wer sich für diese Karte entscheidet, wird im Vergleich zur Fury in etwa um die hälfte des Kaufpreises sparen!

Und die Benchmarks zur RX 480:

Spiel (Full HD / Ultra Settings) Frames Per Second
CoD Advanced Warfare 80,2
Far Cry 4 69,9
GTA 5 49,2
Crysis 3 47,6
The Witcher 3 37,5
Assassin's Creed Unity 35,9
Metro Last Light Redux 36,5

 

 

Welche Grafikkarten hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Wenn es wirklich lediglich nur um das Preis-Leistungs-Verhältnis geht, solltet ihr euch unbedingt die neue RX 480 genauer ansehen, zu der wir oben schon einige Worte verloren haben. Diese mag zwar wirklich eine ganze Stange weniger Leistung aufbringen können, dafür punktet sie aber im Vergleich mit der geringen Leistungsaufnahme und dem sehr fairen Preis.

Möchtet ihr also kein Vermögen für eine Grafikkarte ausgeben, solltet ihr euch also für diese entscheiden. Wer mit der Leistung allerdings nicht zufrieden ist und ein wenig Geld auf der Kante liegen haben, sollte zur GTX 1080 greifen. Dort empfehlen wir die Custom Variante von Gainward, da diese schon direkt von Werk aus ordentlich übertaktet wird und auch von der Wäremeentwicklung nicht aus dem Rahmen springt.

 

Welche Grafikkarte – AMD oder Nvidia ?

Nun kommen wir zu einem der meist diskutierten Themen im Internet. AMD vs NVIDIA.
„Welche Grafikkarte und von welchem Hersteller soll ich denn nun kaufen?“
Da diese Frage alleine schon ziemlich umstritten ist, versuchen wir möglichst Objektiv zu bleiben.

Unser Ziel: Viel Leistung aus der Karte zu bekommen, um möglichst hohe FPS ausgeben zu können, damit unser 144Hz Monitor davon profitieren kann und der Kauf sich umso mehr lohnt.

Spezifikationen Gainward GTX 1080 Phoenix GLH 8GB SAPPHIRE R9 FURY X 4GB SAPPHIRE RX 480 8GB
Architektur PASCAL GCN Polaris 10
Shader-Einheiten 2560 4.096 2304
Textur-Einheiten 160 256 144
Rasteroperations-Einheiten 64 64 64
GPU-Basistakt 1747 MHz 1050 MHz 1150 MHz
Max Takt 2114 MHz 1050 MHz 1300 MHz
Rechenleistung (FP32) 9 Teraflops 8,6 Teraflops 6 Teraflops
Speicherinterface 256 Bit 4096 Bit 256 Bit
Speichermenge 8GB 4GB 8GB
Speichertakt 5250 MHz 1000 MHz 4500 MHz
Speicherbandbreite 320 GB/s 512 GB/s 256 GB/s
Leistungsaufnahme 300 Watt 150 Watt
Displayport 3x (v1.4) 3x (v1.2) 3x (v1.4)
DVI 1x - -
HDMI 1x (v2.0b) 1x (v1.4a) 1x (v2.0b)
Ø Preis ~ 770 €
~ 670 €
~ 275 €

Hier in diesem Video findet ihr noch ein paar Benchmarks zum Thema: GTX 1080 VS Fury X

 

Und in diesem Video gibt es noch einen Vergleich zwischen der RX 480 und zur abgespeckten Version der GTX 1080,  welche unter dem Namen GTX 1070 bekannt ist.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*