Skip to main content

Der 144Hz Monitor Test 2017

Bei uns findest Du die wichtigsten Informationen zum 144Hz Monitor. Was früher undenkbar war, ist heute mit einem 144Hz Monitor schon fast zur Realität geworden. Gaming der Extraklasse ist angesagt. Wir beraten Dich aber nicht nur bei der Wahl des richtigen Gaming Monitors, sondern auch bei vielen zusätzlichen Informationen. So haben wir uns unter anderem auch der richtigen Kabelwahl gewidmet und gehen detailliert auf diesen wichtigen Faktor ein. Testberichte, Vergleiche und viele veschiedene Ratgeber sind  bei uns zu finden. Du kannst Dir sicher sein, dass Du den richtigen Gaming Monitor Testsieger in unserem 144Hz Monitor Test finden werdet.

 

In diesem Abschnitt findest Du zunächst einmal eine Zusammenfassung der 144Hz Monitor Testsieger 2017. Aber schau Dich ruhig auf dem ganzen Blog um. Viele spannende Artikel warten bereits darauf, von Dir gelesen zu werden. Zögere nicht und stöbere herum.

 

1 2 3 4
Acer Predator GN246HLBbid BenQ ZOWIE XL2411 Preis- / Leistungssieger Eizo FS2735 Asus ROG Swift PG278QR
Modell Acer Predator GN246HLBbid BenQ ZOWIE XL2411 Eizo FS2735 Asus ROG Swift PG278QR
Preis

237,25 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 289,00 € 319,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 939,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

680,89 € 699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Panel TN TN IPS TN
Max Hertz 144Hz 144Hz 144Hz 165Hz
Reaktionszeit 1ms 1ms 1ms 1ms
Anschlüsse DVI, HDMI, VGA DVI, HDMI, VGA Displayport, DVI, HDMI Displayport, HDMI
G-Sync
Free-Sync
3D
Preis

237,25 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 289,00 € 319,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 939,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

680,89 € 699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen DetailsKaufen

 

144Hz Monitor Ratgeber

Wir gehen mal stark davon aus, dass Du derzeit noch einen ganz normalen 60Hz Monitor verwendest. Für alte Gaming-Klassiker ist dieser Monitor auch ausreichend. Soviel sei bereits vorab gesagt. Bist Du nun leidenschaftlicher Zocker und möchtest immer auf dem neusten Stand der Technik sein, führt leider kein Weg an einem 144Hz Monitor vorbei. Denn nur dieser bietet beim Zocken mehrere Vorteile, welche wir Dir nun genauer erläutern werden:

  • Schlieren werden stark reduziert – Das Bild fühlt sich ruhiger an
  • Der Bildablauf wirkt auf euer viel flüssiger
  • Auch ein Input Lag ist kaum vorhanden
  • Eure Reaktionszeiten werden sichtlich verbessert
  • 3D-Unterstützung für jeden Fan von 3D-Games oder Filmen
  • Verschiedene Modi vorhanden (Spielmodus, Kinomodus und vieles mehr)
  • Bessere Sichtbarkeit der Farben (Gaming Monitore haben generell ein besseres Bild und eine schönere Helligkeit)

Aber der wohl größte Vorteil von einem 144Hz Monitor ist, dass Du bessere Ergebnisse in Deinen Lieblingsgames erzielen wirst. Durch die bessere Reaktionszeit sind die besseren Ergebnisse vor allem in Ego-Shooter-Games, wie CSS, CoD und weiteren Games vorprogrammiert.

 

Um natürlich noch bessere Ergebnisse erzielen zu können, solltest Du noch weiteres Profi-Equipment, wie eine mechanische Gaming Tastatur und Gaming Maus nutzen. Der Weg in die ESL steht Dir nun offen!

 

 

Die Erfahrung hat es gezeigt

Unsere eigene Erfahrung hat in unserem 144Hz Monitor Test gezeigt, dass selbst bei einer starken 180° Drehung im Spiel das Bild immer noch flüssig erscheint. Ein Standardmonitor kann dieses Bild nicht so schnell wiedergeben und der jeweilige Spieler hat starke Nachteile gegenüber dem, der mit einem 144Hz-Monitor zockt. Auch die Helligkeit spielt in diesem Zusammenhang eine tragende Rolle. Du kannst Deine Gegner durch eine starke Helligkeit viel schneller und besser wahrnehmen. So erzielst Du den ersten Kill und nicht der Gegner.

 

Was bedeutet eigentlich Hertz?

Vielleicht kannst Du derzeit noch nicht so viel mit diesem Begriff anfangen und weißt noch gar nicht, was die Hertzfrequenz eigentlich zu bedeuten hat. Wir möchten es Dir gerne näher erläutern. So beschreibt die Hertzfrequenz (Hz) generell eine Bildwiederholfrequenz / Bildwiederholrate. Diese ist genauso wichtig wie die FPS (Frames Per Second) in unseren Spielen. Denn selbst wenn Du in einem Spiel 200 FPS hast, aber Dein 60Hz Bildschirm nur 60 Bilder davon darstellen kann, bringt es Dir auf gut Deutsch gesagt „einen Scheiß“.

Demnach wären 144 FPS auf einem 144Hz Monitor perfekt. Dies ist aber leider nicht immer möglich. Mehr dazu wirst Du unten bei den Anforderungen finden.

Wer nicht zwingend auf der Suche nach einem 144Hz Gaming Bildschirm ist, wird gegebenenfalls auf unserer Partnerseite http://gamingmonitor-tests.de fündig. Dort werden auch Monitore mit geringeren Hertz-Zahlen thematisiert.

 

 

Dieses Kabel benötigst Du für den 144Hz Monitor

Die Kabelwahl ist entscheidend. Sollte Dein Kabel die Wiedergabe von 144Hz nicht unterstützen, bringt Dir der beste Gaming Monitor überhaupt nichts. Da kannst Du auch wieder den alten nutzen. Vorteile wirst Du nicht spüren. Achte also darauf, dass Du mindestens ein HDMI 1.4 – Kabel besitzt. Damit sind bis zu 120Hz möglich. Viele sagen, dass auch diese Variante nur 60Hz unterstützt, was nachweislich falsch ist!

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich ein DisplayPort Kabel zulegen.

In unserem 144Hz-Kabel Beitrag findest Du noch weitere Infos, worauf Du bei der Kabelwahl zu achten hast.

 

 

Diese Anforderungen musst Du erfüllen

Was bringt einem der beste Gaming Monitor wenn die Hardware des PCs nicht ausreicht. Wir empfehlen Dir daher, unsere Partnerseite Dein-Gamerpc.de ,auf der Du mehr Informationen zum Thema Gaming PCs finden könnt, einmal näher anzuschauen. Alternativ ist es natürlich auch möglich ein Gaming Laptop zu nutzen. Die besten Gaming Laptops im Test findest Du ebenfalls auf einer unserer Partnerseiten. Des Weiteren benötigst Du logischerweise Peripheriegeräte wie zum Beispiel eine Tastatur oder Maus. Die größten Anforderungen muss aber Deine Grafikkarte erfüllen, da es sonst nicht unbedingt lohnenswert ist, sich einen 144Hz Monitor anzuschaffen. Dazu gehören unter anderem die Leistung, Anschlussmöglichkeiten und die Kabelwahl.

Ein Zusammenspiel aus allen Komponenten wird Deine Leistung im Game stark verbessern. Arbeite mit Profiwerkzeug und Du wirst zum Meister!

 

 

Grafikkarten

Generell ist es so, dass wenn Du in Deinen Spielen über 60 FPS kommt, der 144Hz Monitor einen starken Mehrwert verschafft. Um das volle Potenzial des 144Hz Monitors ausnutzen zu können, braucht es jedoch einiges an Grafikkartenleistung. Diese wird vor allem in neuen ressourcenlastigen Spielen gebraucht. Alte Games, wie CSS oder CoD haben keinerlei Probleme, auch nicht mit älteren Grafikkarten.

 

Lies dazu auch gerne unseren Welche Grafikkarte?-Beitrag!

 

Wenn man das volle Potenzial eines 144Hz Monitor nutzen möchte, wird es leider ziemlich teuer, da man dafür in jedem Spiel stabil mindestens 144Hz oder mehr erreichen müsste. Des Weiteren kommt es auch häufiger vor, dass bei anspruchsvollen Spielen diese Frames Per Second nicht einmal erreicht werden können. Dort unterscheiden sich dann Nvidia und AMD Grafikkarten einerseits von dem Preis und der Leistung.

 

Nvidia Grafikkarte

Wir haben zum Vergleich bei der Nvidia Grafikkarte die Asus STRIX GTX 980 DC OC rausgesucht. Diese kostet momentan rund 500 Euro ( Stand 19.05.2016 ). Diese erreicht bei verschiedenen Spielen folgende Werte (Immer Full HD und max Settings):

  • Battlefield 4
    • Max FPS: 96
    • Min FPS: 92
  • Crysis 3
    • Max FPS: 57
    • Min FPS: 35
  • Counterstrike GO
    • Max FPS: 142
    • Min FPS: 128
  • League Of Legends
    • Max FPS: 280
    • Min FPS: 150
  • The Witcher 3 (HairWorks aus)
    • Max FPS: 49
    • Min FPS:  46


 

 

AMD Grafikkarte

Auf der Seite von AMD haben wir zum Vergleich die SAPPHIRE NITRO RADEON R9 FURY   gewählt. Diese befindet sich in der gleichen Preisklasse (von rund 500 Euro (Stand: 19.05.2016) ) wie die oben genannte GTX 980. Für diese Ergebnisse wurde ebenfalls eine Full HD Auflösung und maximale Details ausgewählt.

  • Battlefield 4
    • Max FPS: 93
    • Min FPS: 63
  • Crysis 3
    • Max FPS: 66
    • Min FPS: 45
  • Counterstrike GO
    • Max FPS: 142
    • Min FPS: 128
  • League Of Legends
    • Max FPS: 260
    • Min FPS: 120
  • The Witcher 3 (HairWorks aus)
    • Max FPS: 65
    • Min FPS:  50


 
Welche Voraussetzung aber auf jeden Fall beachtet werden muss und für beide Grafikkarten Hersteller gilt, ist die Kabelwahl, welche wir auch oben bereits angesprochen und erläutert haben. Die GTX 980 und die FURY R9 NITRO verfügen beide über einen HDMI, einen DVI-D und ganze drei DisplayPort Anschlüsse. Vor allem die drei DispayPort Anschlüsse sind eine gute Voraussetzung um einen 144Hz Monitor mit Daten zu befeuern!

 
 

Bringt mir eine G-Sync oder Freesync Grafikkarte einen Vorteil?

Kurz und knapp: Ja!

Solltet Ihr in Spielen wirklich mal unter 60 FPS fallen, können diese Technologien dafür sorgen, dass die Bilder weiterhin sehr flüssig und ohne Tearing dargestellt werden. Mehr dazu findet Ihr in unserem G Sync Monitor Beitrag.
 

 

Zusammengefasst

Am Ende ist es wie immer Dir selbst überlasen, ob Du Dir einen 144Hz Monitor anschaffst oder eben nicht. Wir können Dir nur dazu raten. Du wirst eine neue High Quality genießen können, die Du vorher noch nie gesehen hast (bzw. nie sehen konntest). Sei Dir dessen bitte bewusst. Selbst wenn Du so wie wir nicht immer an die 144 FPS ran kommst, empfinden wir es persönlich dennoch empfehlenswert sich einen solchen Gaming Monitor anzuschaffen, da wie oben schon erwähnt ein Mehrwert schon bei mehr als 60 FPS vorhanden ist.

 

Momentan nutzen wir eine Geforce GTX 1070 OC von Asus. Mit dieser können wir Spiele wie League Of Legends, StarCraft II und Counterstrike GO problemlos auf stabilen 144 FPS spielen. Bei anderen Spielen wie z.B. The Witcher 3 natürlich nicht. Da wir aber hauptsächlich ältere Spiele spielen, kommt uns unser 144Hz Monitor dennoch sehr zu gute. Es macht einfach Spaß zu spielen. Und nach einer langen Session ist ein schöner HQ-Film auch nur empfehlenswert.

 

Insgesamt solltest Dur nun einen recht guten Überblick über 144Hz Monitore bekommen haben und kannst Dir nun ein Bild von den verschiedenen Modellen / Angeboten machen. Wer noch nach einem kleinen Extra für seinen 144Hz Monitor sucht, kann sich Zubehör wie zum Beispiel eine WebcamBildschirmreiniger oder eine Wandhalterung zulegen. Wer viel Wert auf Ergonomie setzt, sollte sich auch unbedingt ein Gamer Stuhl zulegen. Dieser sorgt vor allem bei gefühlt endlosen Spielesessions für ein gutes Gefühl im Rücken.

 

Wer noch einen günstigen Gamer Pc sucht, kann auf der Seite: http://www.gamer-pc-guenstig.de/ fündig werden.

Wir würden uns darüber freuen, falls Du unsere Seite 144Hz Monitor.de unterstützen würdest, indem Du diese mit Deinen Freunden und Bekannten teilst.

Solltest Du noch Fragen oder Bemerkungen zu unserer Seite, dem Content oder den Produkten haben, kannst Ihr uns gerne unter der E-Mail info@144hz-monitor.de kontaktieren.


Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern und natürlich: BEIM ZOCKEN!